Samstag, 6. Juli 2013

Advent, Advent.....

.....Ach, es ist Juli? Naja, schon.
Aber wenn Zorra ein Event macht, und zur Teilnahme an einem von Walnüssen inspirierten, ganzjährigen Kalender aufruft, dann muss ichs halt gschwind mal schneien lassen. Zumindest kulinarisch.
Denn ein Dezember ohne Walnüsse ist für mich nicht denkbar. Ich liebe Nüsse, egal ob pikant oder süss.
Ein Klassiker meiner Mutter sind ihre gefüllten Datteln, die ich etwas abgeändert habe.
Und die könnte man sich ja auch zu einem orientalischen Menü unter freiem Himmel vorstellen, oder?




WALNUSS-MARZIPAN-DATTELN:

Ihr nehmt
80 Gramm Walnüsse,
40 Gramm Puderzucker,
ein paar Tropfen Rum (Kinder am Tisch? Rosenwasser statt Rum!)
ca. 12 schöne, grosse Datteln
12 Walnusshälften
und 100 Gramm Vollmilchschokolade.

Die Walnüsse fein mahlen und mit dem Puderzucker und dem Rum vermengen. Die Datteln entkernen, und mit Walnussmarzipan füllen.
Die Schokolade im Wasserbad oder in der Miksowelle schmelzen und die gefüllten Datteln hineintauchen.
Auf ein Abtropfgitter legen und mit einer schönen Walnusshälfte dekorieren.
Trocknen lassen.

Sehr süss, und sehr köstlich! Und jetzt zurück zum Sommer :-)

Kommentare:

  1. Die merke ich mir vor für die kalte Jahreszeit "hüstel"... Das sind Pralinscher nach meinem Geschmack, etwas unordentlich, ohne Spezialwerkzeug zu bewerkstelligen. Keine dunkle Schoki und auch noch Walnüsse! Und Datteln! Mag' ich!
    (Ich vermisse in deiner Deko nur den Sitzengel im Schneegestöber!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui! DU? Süss? Das ist ja ein Lob sondergleichen!

      Löschen
  2. :-) Die merke ich mir auch für die Adventszeit vor. Unter freien Himmel wären sie zur Zeit leider im Nu zerflossen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt drauf an....mit dunkler Schoki?! :-)

      Löschen
  3. Du schreckst auch vor nix zurück !

    LECKER ! :)))))

    AntwortenLöschen
  4. Nicht schlecht. So warm ist es noch gar nicht, dass so Leckereien nicht auch jetzt gegessen werden können. Ist ja alles Kraftnahrung für Bergtouren u.s.w. Statt Vollmilch einfach 70% Zartbitter. Die schmilzt nicht so schnell.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab alle aufgefuttert, trotz warmer Temperaturen :-)

      Löschen
  5. Ich hatte auch schon an Pralinen fürs Event gedacht und schon ist die Sonne da...

    Ich würde mir welche in den Kühlschrank legen, eine perfekte Abkühlung beim aktuellen Wetter :D

    Und auf der Weihnachtsliste stehen sie jetzt auch !

    AntwortenLöschen
  6. Ich fühle mich geehrt, dass du es für mich extra im Juli schneien lässt. ;-) Etwas verwundert bin ich über die Kommentare meiner Vorredner bis vor ein paar Tagen war doch bei euch noch 13 C. ;-) Also ich geniess die auch im Hochsommer!

    AntwortenLöschen