Donnerstag, 3. Januar 2013

Marmorkuchen;weltbester; der

Zuerst ein frohes neues Jahr!
Ich habe das alte mit einem Kuchen geschlossen, und beginne das neue auch wieder mit einem......Tom, bringt das dann doppelt Glück?
Jahre war ich auf der Suche nach dem weltbesten Marmorkuchenrezept. Gefunden habe ich es dann hier bei meiner lieben Zorra, die es auch nachgebacken hat. Das Rezept muss wohl erfolgreich durch die Bloggergemeinde gezogen sein.
Es ist einfach der Beste!
Saftig, lange frisch und soooo schokoladig!

250 Gramm Zucker mit
250 Gramm weiche Butter und
5 Eiern schaumig rühren.
150ml Sahne zufügen.

300 Gramm Mehl mit
2TL Backpulver und
einer Prise Salz vermengen und sieben.

Zu der Ei/Zuckermasse geben und verrühren.

Den Teig teilen, und die eine Hälfte mit
100 Gramm geschmolzener und
100 Gramm kleingehackter Schokolade vermengen.
In den hellen Teig gebe ich immer einen EL Rum, in den ich ausgekratzte Vanilleschoten eingelegt habe.
Beide Teige eine Gugelhupfform geben , ein bisschen mit einer Gabel vermischen und im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. eine Stunde backen.
Bisschen Puderzucker drauf, und UNBEDINGT warm anschneiden.



Da kann 2013 ja bloss noch ein Knallerjahr werden :-)

Kommentare:

  1. Wunderbar! der hört sich echt gut an und sieht köstlich aus :-)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt und die Fotos sind ja auch schon mal gut! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mamorkuchen geht immer! Ich werde auch dann gleich mal morgen nachbacken, ist nämlich noch Sahne übrig :)
    Danke für dien Tipp! Sieht soooo lecker aus :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mel, Du weisst ja, dass ich keine Süßschnute bin (nur Wunschpunkte von ganz besonders lieben Menschen esse ich ab und zu ;-) ), doch trotzdem bewundere ich Dein offensichtlich sehr gut gelungenes Kuchenkunstwerk.

    AntwortenLöschen
  5. Ein Marmorkuchen wie er im Bilderbuch steht! Sieht wirklich köstlich aus!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. @Manu: Gell? ;-)
    @Zorra: Echt? iPhone....
    @Sandra: Du wirst ihn lieben!
    @Sabine: Du bist lieb!
    @Ann-Katrin: Ich danke Dir!

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr schön und einladend aus. LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ok, ich dachte ja, ich hätte das beste Rezept für Marmorkuchen schon gefunden. Ich muss wohl noch ein Rezept ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles neues Jahr wünsche ich dir auch :-)

    Gerade letztens dachte ich mir, dass ich gerne mal wieder einen ganz schlichten Marmorkuchen essen würde... dann muss ich wohl doch bald einen machen!

    AntwortenLöschen
  10. Mit 5 Eiern und fast einem Becher Sahne schon *im* Teich, wundert es mich wenig, dass der Kuchen saftig ist ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Der schmeckt bestens. Mittlerweilen in miniguggelform nachgebacken, den gibt es wieder.
    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab den schon wieder im Ofen!!!!!!!! Unglaublich dieser Kuchen!!!

    AntwortenLöschen
  13. Pass bloss auf, dass er aus der Form geht :-)

    AntwortenLöschen
  14. Habe ihn gestern gebacken und heute probiert und bin enttäuscht. Besonders der Schokoteil ist sehr kompakt und fest. Rundherum kein Rezept das ich noch einmal machen würde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,
      das ist schade. Das ist und bleibt einer meiner All-Time-Favorites.
      Ich überlege gerade, warum der Schokoteil so fest wurde bei Dir....vielleicht war die Schoki zu heiss?

      Löschen